Mur mémoire et coquelicotMur mémoire et coquelicotSomme Tourisme - PC

Gedenktourismus

bewegend!

Amiens, das Tor zu den Wegen der Erinnerung der Somme

Amiens während des Großen Krieges

Tauchen Sie ein in eine bewegte Geschichtsetappe, deren Zeichen hier in diesem Gebiet nach wie vor zu sehen sind: Schützengräben, Sprenglöcher und wieder aufgebaute Dörfer …

Cathédrale d'Amiens poppyCathédrale d'Amiens poppyADRT80

Amiens, eine Stadt hinter der Front

Centre Sir John MonashCentre Sir John Monash

Les musées, centres d'interprétations et sites incontournables

Mémorial de ThiepvalMémorial de ThiepvalCRT HDF - Philippe Frutier

Internationale Gedenkstätten

Mémorial de Beaumont-HamelMémorial de Beaumont-HamelOTAM - O. SERRY

Die Führer/innen und weiteren Akteure des Netzwerks Somme Battlefields’ Partner

der Rundgang des Gedenkens

Vor den Toren von Amiens befindet sich der „Rundgang des Gedenkens“. Diese bewegende Route verbindet die Städte Albert und Péronne.

Les stalles de la cathédrale d'AmiensLes stalles de la cathédrale d'Amiens - Archives municipales d'Amiens_CP.AM.527

Beeindruckend!

Amiens, heute eine weltoffene Stadt, lag während des Zweiten Weltkriegs hinter der Front der Schlacht an der Somme (1916 und 1918). Hier fanden die Soldaten medizinische Versorgung, Erholung und Unterhaltung, bevor man sie wieder in die Schützengräben zurückschickte ... Amiens ist zweifellos das Tor zu den Gedenkstätten, die unsere Region für immer geprägt haben! 

Während des Konflikts war Amiens die wichtigste Stadt hinter der Front. In zahlreichen Zeitzeugenberichten werden meist eine Stadt und die umliegenden Dörfer erwähnt, die Ruhe und Stärkung gewidmet waren. Auch von Orten, an denen es oft lebhaft zuging, ist die Rede.

Centre Sir John Monash

Historial de la Grande Guerre - Thiepval

Musée Somme 1916

Non communiqué

P'tit Train de la Haute Somme